www.larsbrueggemann.de
Der Bahnhof Berlin
Priesterweg
der Berliner S-Bahn
Nächste Bahnhöfe:

Attilastraße
Richtung: Lichtenrade und
Blankenfelde

Südende
Richtung: Teltow Stadt
Voriger Bahnhof:

Südkreuz

Richtung: Friedrichstraße

Übersicht der Fotos
Ein Bahnhofsschild im Bahnhof Priesterweg der Berliner S-Bahn

Ein Bahnhofsschild im Bahnhof Priesterweg der Berliner S-Bahn. Nach links geht es zum Ausgang Prellerweg.

Direkt am Bahnhof Priesterweg befindet sich der Natur-Park der Grün-Berlin Gruppe auf dem Gelände vom ehemaligen Rangierbahnhof Berlin-Tempelhof. Einfach super! Die Grün-Berlin Gruppe hat hier Richtlinien für Foto- und Filmaufnahmen verfügt nach der kommerzielle Foto- und Filmaufnahmen in deren Anlagen nicht nur Genehmigungspflichtig sind sondern dafür auch ein Motivmietvertrag abgeschlossen werden muss. Sinn und Zweck der Fotos und auch gegebenenfalls die Vertragspartner mit vollständigen Kontaktdaten müssen vorher angekündigt werden mit ganz bestimmten Regelungen. Für die aktuelle Berichterstattung wird jedoch keine Motiv-Miete erhoben, naja, könnte da nicht nachgebessert werden? Da liesse sich doch auch noch was verdienen. Eine Fotogenehmigung wird natürlich nicht unbedingt jedem erteilt, die Ausnahmen lassen sich genau in den Richtlinen nachlesen, so wenn diese nicht den ethischen Gesichtspunkten des Natur-Parks entsprechen wird wohl keine Foto- oder Drehgenehmigung erteilt. Ordnung muss sein, das ist ein altes deutsche Sprichwort das auch hier gilt.
Na gut, da wachsen Pflanzen und Bäume die eigentlich überall wachsen und es steht dort eine Dampflok der Baureihe 50 (50 3707-7, Baujahr 1941, vor dem Umbau zur Reko-Lok 50 624) ohne ordentliche Lokschilder, ohne Treibstangen und sie steht hinter einem Gitter. An der Rauchkammer ist aber die Loknummer mit Handschrift angemalt worden: "50 3707-7". Dampfloks der Baureihe 50 kann man sich anderswo auch ansehen, sogar mit Lokschildern und Treibstangen. Damit aber nicht genug, der Eintrittspreis in den Natur-Park kostet einen ganzen Euro und Eintrittskarten sind gewöhnlich an einem Automaten am Eingang käuflich zu erwerben. Und: Der Automat mag kein Wechselgeld geben.
Eine Parkordnung hat der Natur-Park selbstverständlich auch und Punkt 11 hat es in sich: "Das mitführen von Schuss-, Hieb- und Stichwachen ist untersagt." Manche Leute meinen Berlin sei unsicher wie aufgrund zahlreicher Meldungen von Messerstechereien und so. Aber dank der Parkordnung sollte man im Natur-Park wohl sicher sein, denn Messerstecher mit Messer können den Park aufgrund der Parkordnung nicht betreten. So einfach ist das! So meldete beispielsweise die Bundespolizei das es am 28. August 2020 im Bahnhof Wittenau zu Streitigkeiten unter Fahrgästen gekommen war bei dem ein Opfer mit einer Art Beil attackiert wurde. Richtig super, dieses Geschäftsmodell für Parkanlagen sollte nicht nur bundesweit Schule machen, eigentlich weltweit. Und vielleicht fängt man in der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ja auch mal klein an: Im Görlitzer Park in Berlin! Denn: Leider findet sich der Görlitzer Park nicht in der Liste der Grün-Berlin Gruppe, sehr schade und bedauerlich! Punkt 6 der Parkordnung behandelt ungenehmigte Aktivitäten von ambulanten Händlern und gewerbliche Tätigkeiten die hier selbstverständlich untersagt sind. So könnte hier Drogenhandel überhaupt nicht stattfinden. Aber nicht nur der Handel mit Drogen sondern auch der Konsum! Punkt 9 der Parkordnung Stand Oktober 2018 besagt ganz klar das der Konsum von Drogen im Park verboten ist und nicht nur das. Auch der Gebrauch von Wasserpfeiffen und das Mitbringen von alkoholischen Getränken sind verboten. Wenn man danach googlelt ob es sich bei Kaffee um eine Droge handelt, ja Kaffee wird als Droge betrachtet. Nikotin auch, selbst Zucker! Und zum Schluss der Parkordnung werden Besucher angehalten Verstösse gegen die Parkordnung Mitarbeitern oder der Parkverwaltung unverzüglich mitzuteilen. Da merkt man gleich, hier herrscht Ordnung und Drogenhändler, Drogenkonsumenten, Alkoholiker, Raucher oder Kaffeetrinker dürften hier nichts zu lachen haben! Selbstverständlich ist das Grillen in dem Park auch untersagt. Wie leicht liessen sich so multikulturelle Probleme die es vielfach in Berlin gibt lösen. Also mein Vorschlag: Den Görlitzer Park bitte auch an die Grün-Berlin Gruppe übergeben denn dann wäre jeder Parkbesucher angehalten jeden Parkordnungsverstoss der Parkverwaltung unverzüglich mitzuteilen und da gäbe es bestimmt viel mitzuteilen! Aber auch so und auch ohne den Görlitzer Park, immer schön anrufen, unverzüglich, oder noch besser ein Fax schicken, denn in jedem sollte ein Hausmeister Krause oder ABV (Abschnitssbevollmächtigter) stecken! Oder will man etwa riskieren eventuell vertragsbrüchig zu werden und selbst gemeldet zu werden? Nein! Vom Natur-Park Berlin sollte man lernen. In Punkt 15 der Parkordnung steht nämlich das Zuwiederhandlungen gegen die Parkordnung als Hausfriedensbruch geahndet werden können (ist das nicht eigentlich Aufgabe der Justiz).

Digi Foto: IMG_8854.JPG
Digi Fotos: 0324 (D12/D9/+#20)
Foto: Lars Brüggemann

Diese Seite ist ein Teil einer Online-Foto-Sammlung ähnlich einem Bildband, Sie können sich hier von Bahnhof zu Bahnhof durchklicken. Vielleicht suchen Sie aber Fotos für eine Heimatchronik, ein Fachbuch oder einen Fachartikel? Schreiben Sie mir!

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

Hier
bei handelt es sich um ein journalistisches Angebot, es richtet sich nicht an bildersammelnde Eisenbahnfreunde zur kostenlosen Zusendung (für "private Zwecke"). Ebenso bitte ich um Verständnis das ich als Journalist keine kostenlosen Fotos für Veröffentlichungen anbiete (selbst bei so verheißungsvollen Angeboten wie: "selbstverständlich schreiben wir auch Ihren Namen dazu").

zurück zur:
Startseite


Bildband - Mit der Straßenbahnlinie 1 von Prohlis bis Leutewitz durch Dresden
- 5 - : Man kennt Filme von Führerstandsmitfahrten mit der Straßenbahn, dieser Bildband ist so etwas ähnliches, nur eben als Bildband. Dieser Bildband führt entlang der Straßenbahnlinie 1 von Prohlis nach Leutewitz und das von Haltestelle zu Haltestelle. Freunde von Tatra- oder Werbewagen könnten hier etwas zu kurz kommen, grossteils werden hier werbefreie Niederfluwagen gezeigt. Das besondere an diesem Bildband ist die Normalität von ganz normalen Planfahrten mit ganz normalen Fahrgästen. Nur zur Auflockerung gibt es zwischendurch mal Tatras, den Großen Hecht oder die Cargotram zu sehen. Das schöne hier ist, man kann sich halt mal in Ruhe alles ansehen wie es an den Haltestellen so aussieht.

Paperback, 80 Seiten
ISBN-13: 9783744830546

Erhältlich im Buchhandel, Online-Buchhandel und direkt beim Verlag:

Auch bei www.amazon.de

Auch als Ebook erhältlich im Online-Buchhandel und direkt beim Verlag

Bahnhof Priesterweg der S-Bahn in Berlin mit einem Triebwagen der Baureihe 481

In den Bahnhof Priesterweg kommt vom Südkreuz (vormals Papestraße) ein 481 eingefahren.

Digi Foto: IMG_1619.JPG
Digi Fotos: 0271 (D4/D4/D2016)
Foto: Lars Brüggemann

Diese Seite ist ein Teil einer Online-Foto-Sammlung ähnlich einem Bildband, Sie können sich hier von Bahnhof zu Bahnhof durchklicken. Vielleicht suchen Sie aber Fotos für eine Heimatchronik, ein Fachbuch oder einen Fachartikel? Schreiben Sie mir!

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

Hier
bei handelt es sich um ein journalistisches Angebot, es richtet sich nicht an bildersammelnde Eisenbahnfreunde zur kostenlosen Zusendung (für "private Zwecke"). Ebenso bitte ich um Verständnis das ich als Journalist keine kostenlosen Fotos für Veröffentlichungen anbiete (selbst bei so verheißungsvollen Angeboten wie: "selbstverständlich schreiben wir auch Ihren Namen dazu").

zurück zur:
Startseite

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111: Die Tourismus-Buslinie in Hamburg

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111

Im Buchhandel und Online-Buchhandel erhältlich

Auch als Ebook im Online-Buchhandel und direkt beim Verlag

Nächste Bahnhöfe:

Attilastraße
Richtung: Lichtenrade und
Blankenfelde

Südende
Richtung: Teltow Stadt
Voriger Bahnhof:

Südkreuz


Zurück zur Startseite!
Impressum - Forum Norddeutsche NE Bahnen - Kontakt - Startseite -