www.larsbrueggemann.de
Der VHH 891-Bus
ein Magirus-Deutz Saturn Hansa II
eine Reportage über einen Museumsbus
Zurück zur Übersichtsseite Busse
Auch auf dieser Webseite :
Fotos von VHH Bussen
Der VHH Magirus-Deutz Saturn II Museumsbus in Hamburg

Der VHH-Museumsbus 891 ein Magirus-Bus in den Marsch- und Vierlanden in Hamburg, am 6. September 2003.

Dia 7258-2
Festplatte 3


Fotos von Bahnen, Bussen, Straßenbahnen oder Schiffen digital als jpg für Veröffentlichungen? Oder eines dieser Fotos für die Onlinenutzung, schreiben Sie mir! Vielleicht möchten Sie Ihren Kunden oder Besuchern den Weg zu Ihnen mit einem Foto beschreiben?

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

zurück zur:
Startseite

Auf den Weiden grasen Kühe, die friedlich den Bus anschauen, während Busfahrer Peper seinen Magirus Bus gemächlich an mit Reetdach gedeckten Fachwerkhäusern vorbei fährt. Auf den Deichen laufen Schafe, neben den Deichen wachsen Obst, Gemüse und Blumen. Der Museumsbus 891 der Verkehrsbetriebe Hamburg Holstein (VHH) fährt durch Hamburgs größten Garten, die Vier- und Marschlande.

Der Bus rollt noch kurz durch das städtische Bergedorf, doch hinter der Autobahn beginnen die ländlichen Vier- und Marschlande. Die Vier- und Marschlande zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen Hamburgs. Der Name Vierlande hat seine Geschichte und Zusammensetzung von den vier Dörfern Curslack, Neuengamme, Altengamme und Kirchwerder. Zu den Marschlanden zählen die Dörfer Moorfleet, Allermöhe sowie Ochsenwerder mit dem Spadenland, Reitbrook, Billwerder und Tatenberg.

Seit Ende April 2003 machen die VHH die "Vier- und Marschländer Schnuppertour" mit zwei verschiedenen Museumsbussen. Schon mehr als 18 Fahrten, die häufig ausgebucht waren, hatte die VHH bereits unternommen.Der Busbetrieb lebt seine Geschichte und Tradition. Bereits vier Museumsbusse hat der Betrieb, von denen drei betriebsfähig sind. Der vierte, ein Ikarus 190, ist in der Aufarbeitung. "Dieser Bus ist ein Unikat, denn der Bustyp wurde nur an die VHH geliefert" erläutert Westphalen stolz. Seit 1997 werden alle Busse in der ursprünglichen Farbgebung in schwarz-rot des Vorgängerunternehmens der Bergedorf Geesthachter Eisenbahn lackiert. Der Fahrgast Arno Voss sagt begeistert: "Ich bin hier nicht zum ersten Mal mitgefahren". Es gibt nur noch zwei betriebsfähige Magirus-Deutz Museumsbusse, einer davon bei der VHH und der andere bei dem Omnibus Club Ruhr-Lippe-Eisenbahnen e.V. Den zweiten kennt Peper natürlich auch und trifft diesen auf Oldtimertreffen.

"Der Bus ist Karsten Peper sein Stammwagen", bemerkt Rolf Westphalen von der VHH. "Früher hatte jeder Fahrer seinen eigenen Stammwagen. Er hat in diesen Wagen viel Zeit investiert und wartet und repariert den Bus auch selber". Dieser Bus scheint der ganze Stolz von Peper zu sein, so als wäre dies sein eigener Bus. "Wir beide haben viel gemeinsam, schon das selbe Baujahr, 1961", äußert Peper schmunzelnd und schaut auf das Lenkrad. Peper kennt seinen Bus, einen Magirus-Deutz, denn er hat bei dieser Firma das Kraftfahrzeughandwerk erlernt. Er glüht den Motor kurz vor, zieht den Starthebel und der Motor springt an. Peper schwärmt für seinen Magirus-Deutz Saturn II. Mit der Technik ist er vertraut und weiß, wo man dafür noch Original- und Ersatzteile bekommt. "Wenn Sie die Klimaanlage in Betrieb nehmen möchten, öffnen Sie bitte die Seitenfenster", sagt Peper durch, bevor er los fährt.

Eine Zeit lang fährt der Bus direkt am Elbdeich entlang, gegenüber an dem anderen Ufer ist bereits Niedersachsen. Vor dem berühmten Zollenspieker Fährhaus hält Peper noch mal kurz an. Das Zollenspieker Fährhaus wurde etwa um 1640 gebaut. In dem Haus steckt noch immer eine Kugel von dem Kleinkrieg zwischen Lüneburg und Zollenspieker", Frau Dose, die Fremdenführerin im Bus zeigt auf das Einschussloch. Sie erzählt so einiges an Döntjes. Döntjes sind Geschichten, wahre und ausgedachte. "Die Fährverbindung gibt es hier bereits seit 1240". Auf platt sagt ein Hamburger: "Se vetellt Döntjes över de Veerlaanen bi de Foahrt över de Dörpen" Karsten Peper übersetzt gleich: "Sie erzählt Geschichten über die Vierlanden bei der Fahrt über die Dörfer" und fügt hinzu: "Auf Platt kann man das aber viel schöner sagen". In den Vier- und Marschlanden wird noch viel Platt gesprochen, vorwiegend bei den Älteren.


Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111

Im Buchhandel und Online-Buchhandel erhältlich

Der VHH Museumsbus 891 ein Magirus-Deutz Saturn II

Der VHH-Museumsbus 891 ein Magirus-Deutz Saturn II, aufgenommen am 15. Oktober 2006 während dem Verkehrshistorischen Tag in Hamburg an der Haltestelle U- und S-Bahn Landungsbrücken.

Digi Foto: DSCN5741.JPG
CD Digi Fotos: 0043
Foto: Lars Brüggemann

Fotos von Bahnen, Bussen, Straßenbahnen oder Schiffen digital als jpg für Veröffentlichungen? Oder eines dieser Fotos für die Onlinenutzung, schreiben Sie mir! Vielleicht möchten Sie Ihren Kunden oder Besuchern den Weg zu Ihnen mit einem Foto beschreiben?

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

Dieses Angebot richtet sich nicht an bildersammelnde Eisenbahnfreunde zur kostenlosen Zusendung (für "private Zwecke").

zurück zur:
Startseite

Übersicht Bus-Fotos

Autokraft Busse - BVG Busse in Berlin - -Die Bergziege in Hamburg-Blankenese - Busse der Bremer Straßenbahn - KVG Busse in Kassel - Cebus Busse in Celle - Obus in Eberswalde - Obus in Esslingen - Busse in Elmshorn - DVB Busse in Dresden - Stadtbusse der Hamburger Hochbahn - Schnellbusse der Hamburger Hochbahn - Flüssiggasbus bei der PVG - Die VHH in Hamburg - Der VHH Magirus-Deutz Museumsbus - Göppel Midi-Train im Test bei VHH - Doppelgelenkbus bei der Hamburger Hochbahn - Der HOV ex HHA 5702 - Busse in Lübeck - Jasper Busse in Hamburg - Busse in Leipzig - LVG Busse in Lübeck - VAG Busse in Nürnberg - VMR Busse - Busse in Hildesheim - Obus in Solingen - Stadtbusse in Uelzen - Wasserstoffbusse bei der Hamburger Hochbahn -