www.larsbrueggemann.de
Die Buslinie 113 (heute 20 und 25)
in Hamburg - eine Stadtbus-Linie
Andere Buslinie:
Linie 111
Übersicht der Fotos
Nächster Bahnhof:
Rübenkamp

Wie gewählt so geliefert: Das sozialdemokratische Hamburg hätte eigentlich schon längst das modernste Bussystem Europas haben sollen. Es kommen aber immer neue Ideen, neue Ankündigungen, man kann das alles nicht mehr Ernst nehmen, aber man kann sich darüber amüsieren. Man kann auch gespannt sein ob Hamburg mal die Siphon-U-Bahn (U5) bekommt. Die Erfindung vom Metrobus brachte das perfekte Hamburger Busnummernsystem durcheinander. Man konnte an der Nummer erkennen in welcher Gegend von Hamburg die Buslinie etwa fährt. Der Metrobus brachte dies durcheinander, ich orientiere mich hier möglichst an den klassischen und ordentlichen Busliniennummern. Somit geht es hier um die heutigen Metrobuslinien 20 und 25 dem ehemaligen 113. Es geht hier nicht um den Vorlaufbetrieb für den Bus zum ehemaligen Güterbahnhof Altona die neue Mitte Altona auch gerne Quartier genannt. Bei Wikipedia ist zu lesen das die Einquartierung im Verteidigungsfall (Krieg) durch das Bundesleistungsgesetz geregelt ist. Kasernierte Truppen sind übrigens nicht einquartiert da diese kaserniert sind. Auf dem Güterbahnhof ist eine Neubausiedlung mit ganz wohlklingenden Straßennamen entstanden. Die Häuser in der "Neuen Mitte Altona" werden auch nicht Neubausiedlung sondern "Quartier" genannt. Vermutlich werden auch noch zahlreiche Wohnkomplexe mit wohlklingenden Namen versehen, ebenso die Straßen mit Namen wie: "Glückel-von-Hameln-Straße", "Erika-Krauß-Twiete", Eva-Rühmkorf-Straße", "Eduard-Duckesz-Straße", "Felicitas-Kukuck-Straße", "Elfriede-Land-Weg" oder "Emma-Poel-Weg". An DDR-Zeiten erinnert der "Platz der Arbeiterinnen" an der Ecke Harkortstraße, Harkortstieg und Felicitas-Kukuck-Straße. So gab es in der DDR in Dresden einen "Platz der Bauarbeiter" oder "Platz der Eisenbahner". Während in der DDR die Frauen gleich im Namen mit drinnen waren, ist der Platz der Arbeiterinnen nur den Frauen gewidmet.

Der Hamburg-Takt alle 30 Minuten in die Neue Mitte Altona

Alle 30-Minuten in die Neue Mitte Altona mit der Linie 113: Noch nicht ganz der Hamburg-Takt und eine effektive Angebotsoffensive oder gar Angebotsoffensive zwei. Alle 30 Minuten und in der Hauptverkehrszeit alle 20 Minuten fährt die neue Buslinie 113 vom Bahnhof Altona über Platz der Arbeiterinnen bis zur Haltestelle An der Kleiderkasse. Hier auf dem Foto der Hochbahn-Bus 1476 auf dem Busbahnhof Altona am Eröffnungstag dem 10. August 2020. Der Hochbahn 1476 ist ein Volvo 7900 Hybrid. Diese Busse sind bei Fahrgästen und Fahrern nicht so sehr beliebt. Die Klimaanlage und Heizung läuft recht schwach. Im Sommer zu warm und im Winter zu kalt. Durch die Hybrid-Technik springt in dem Bus der Dieselmotor dauernd an und aus, das sorgt für Unruhe, Vibrationen und Lärm. So werden die Busse auch "Rappelkisten" genannt.

Digi Foto: IMG_0184.JPG
Digi Fotos: 0323
Foto: Lars Brüggemann

Interner Vermerk: Dieses Foto ist noch unter einem anderen Dateinamen online.

Diese Seite ist ein Teil einer Online-Foto-Sammlung ähnlich einem Bildband, Sie können sich hier von Seite zu Seite durchklicken. Vielleicht suchen Sie aber Fotos für eine Heimatchronik, ein Fachbuch oder einen Fachartikel? Schreiben Sie mir!

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

Dieses Angebot richtet sich nicht an bildersammelnde Eisenbahnfreunde zur kostenlosen Zusendung (für "private Zwecke").

zurück zur:
Startseite





































Ein Hochbahn Solaris Gelenkbus am Bahnhof Altona

Der Hochbahn-Solaris-Gelenkbus 7741 auf dem Busbahnhof am Bahnhof Hamburg-Altona, aufgenommen am 30. Juli 2017. Der Bus ist hier als Linie 20 (vormals Linie 113) nach S-Bahn Rübenkamp im Einsatz. Bei diesem viertürigen Bus handelt es sich um einen Solaris New Urbino 18 mit Klimaanlage und LAWO LED Matrixanzeige.

Digi Foto: IMG_4266.JPG
Digi Fotos: 0286
Foto: Lars Brüggemann

Interner Vermerk: Dieses Foto ist noch unter einem anderen Dateinamen online.

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111: Die Tourismus-Buslinie in Hamburg

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111

Im Buchhandel und Online-Buchhandel erhältlich

Auch als Ebook im Online-Buchhandel und direkt beim Verlag

Haltestelle Gerichtstraße in der Max-Brauer-Allee

Ein Hochbahn-Gelenkbus an der Ersatzhaltestelle für die Haltestelle Gerichtstraße in Hamburg-Altona in der Max-Brauer-Allee am 11. November 2013.

Digi-Foto: IMGP6100.JPG
Digi Fotos: 0242
Foto: Lars Brüggemann

Interner Vermerk: Dieses Foto ist noch unter einem anderen Dateinamen online.

Haltestelle Max-Brauer-Allee Linie 113 in Hamburg

Der Hochbahn-Citaro-Bus 1852 als Linie 113 zum Bahnhof Altona an der Haltestelle Max-Brauer-Allee (Mitte), aufgenommen am 2. Januar 2001. Bei dem Bus handelt es sich um einen Evobus MB O 530 mit dem Baujahr 1998.

Dia U 24.598
Festplatte 5
Fotos: Lars Brüggemann

Interner Vermerk: Dieses Foto ist noch unter einem anderen Dateinamen online.

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111: Die Tourismus-Buslinie in Hamburg

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111

Im Buchhandel und Online-Buchhandel erhältlich

Auch als Ebook im Online-Buchhandel und direkt beim Verlag

Die Haltestelle UK Eppendorf der Buslinien 20 und 25 vormals 113 in Hamburg

An der Haltetelle UK Eppendorf (Universitäts Krankenhaus) hält am 1. August 2017 der Hochbahn-Citaro-Gelenkbus 7806 als Linie 25 (vormals 113).

Digi Foto: IMG_4457.JPG
Digi Fotos: 0287
Foto: Lars Brüggemann

Weitere Buslnie:
Linie 102
Andere Buslinie:
Linie 111
Vielen Dank für Ihren Besuch!
Impressum - Forum Norddeutsche NE Bahnen - Bücher und Bildbände - Kontakt - Startseite -
Fotoladen - Fotos zum bestellen für Eisenbahnfreunde - larsbrueggemann.de 2.0 auf Facebook