www.larsbrueggemann.de
Der Bahnhof Himmelpforten
an der Unterelbebahn
Voriger Bahnhof :
Hechthausen
Richtung Cuxhaven
Übersicht der Fotos
Nächster Bahnhof:
Hammah
Richtung Hamburg
Ein Metronom-Zug hält im Bahnhof Himmelpforten an der Unterelbebahn

Im Bahnhof Himmelpforten hält ein Metronom-Eilzug von Hamburg Hbf nach Cuxhaven am 21. Juli 2012.

Digi Foto: IMGP8644.JPG
Digi Fotos: 0226, Festplatte 2
Fotos: Lars Brüggemann

Fotos von Bahnen, Bussen, Straßenbahnen oder Schiffen digital als jpg für Veröffentlichungen? Oder eines dieser Fotos für die Onlinenutzung, schreiben Sie mir! Vielleicht möchten Sie Ihren Kunden oder Besuchern den Weg zu Ihnen mit einem Foto beschreiben?

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

Dieses Angebot richtet sich nicht an bildersammelnde Eisenbahnfreunde zur kostenlosen Zusendung (für "private Zwecke").

zurück zur:
Startseite

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111: Die Tourismus-Buslinie in Hamburg

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111

Im Buchhandel und Online-Buchhandel erhältlich

Fotos von Dagebüll Mole - klicken Sie hier!
Der Bahnhof Himmelpforten

Die Metronom 246 002 verlässt mit einem Zug nach Cuxhaven den Bahnhof von Himmelpforten am 25. Februar 2011.

Digi Fotos: MGP9342.JPG
Digi Fotos: 0209
Foto: Foto: Lars Brüggemann

Die Unterelbebahn

Für den Hamburger zählt alles südlich der Elbe nicht mehr zu Hamburg und so auch nicht mehr recht zur Welt. Vielleicht mag dies der Grund sein, dass über die Unterelbebahn von Hamburg-Harburg nach Cuxhaven nie so recht etwas geschrieben wurde.

Die Bahnstrecke von Harburg nach Cuxhaven wurde in drei Etappen eröffnet. Von Harburg (seit 1937 Hamburg-Harburg) nach Stade ging die Strecke am ersten April 1881 in Betrieb, das Stück von Stade nach Himmelpforten dann am ersten Juli 1881 und das restliche Stück von Himmelpforten nach Cuxhaven am elften November 1881. Die "Unter-Elbe`sche Eisenbahn-Gesellschaft" bekam 1879 die Baukonzession von der Cuxhavener Eisenbahn-, Dampfschiff- und Hafen-Actien Gesellschaft übertragen. Die Cuxhavener Eisenbahn-, Dampfschiff- und Hafen-Actien Gesellschaft hatte jedoch schon 1872 eine Konzession zum Bau erhalten, doch das Unternehmen konnte infolge Zahlungsunfähigkeit weder seine 1873 grossangelegten Hafenbauten in Cuxhaven fortführen noch den Bahnbau beginnen. Mit der Inbetriebnahme des Gesamtverkehrs, fuhren im Eröffnungsjahr täglich drei Züge, morgens, mittags und abends in jede Richtung. Davon zwei reine Personenzüge und ein gemischter Personen- und Güterzug. Doch die Privatbahnzeit hielt nicht lange an und am ersten Juli 1890 wurde die Bahn verstaatlicht.
Mit der Elektrifizierung der Strecke von Hamburg-Harburg nach Stade wurden auch die Dampfloks verdrängt. Die Loks 03, 38 und 50 kamen hier regelmässig zum Einsatz. Abgelöst wurden sie dann von der V 100 und V 200. Die Strecke war eines der letzten Einsatzgebiete der Lübecker 220 bis 1984. Mit der Regionalisierung der Bahn, verschwanden zeitweilig die Loks des Lübecker Betriebswerk und es kamen Braunschweiger 218 auf die Strecke. Bis zur Metronom-Übernahme fuhren die Eilzüge (Regional Express) mit Loks der Baureihe 218, dann jedoch wieder Betriebswerk Lübeck beheimatet.

Seit 2007 fährt der Metronom auf der Unterelbebahn von Hamburg nach Cuxhaven und die S-Bahn von Hamburg bis nach Stade.

Bahnhof Himmelpforten an der Unterelbebahn

Der Bahnhof in Himmelpforten
am 25. Februar 2011. Kurze Zeit war Himmelpforten sogar mal Endbahnhof, heute ist es letzter Bahnhof im Hamburger Verkehrsverbund. Die Bahnstrecke von Harburg nach Cuxhaven wurde nämlich in drei Etappen eröffnet. Von Harburg (seit 1937 Hamburg-Harburg) nach Stade ging die Strecke am ersten April 1881 in Betrieb, das Stück von Stade nach Himmelpforten dann am ersten Juli 1881 und das restliche Stück von Himmelpforten nach Cuxhaven am elften November 1881. Das Bahnhofsgebäude macht heute leider einen sehr runtergekommenen Eindruck.

Digi Foto: IMGP9357.JPG
Digi Fotos: 0209, Fesplatte 1

larsbrueggemann.de auf Facebook -

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111: Die Tourismus-Buslinie in Hamburg

Bildband - Von Altona über St. Pauli in die Hafencity mit der 111

Im Buchhandel und Online-Buchhandel erhältlich

Bahnhof Himmelpforten an der Unterelbebahn zwischen Hamburg und Cuxhaven

Schön anzusehen ist dieser Entfernungsanzeiger am Bahnhofsgebäude von Himmelpforten, von wann mag der wohl sein? Aufgenommen am 25. Februar 2011.

Foto: Lars Brüggemann
Digi Foto: IMGP9357.JPG
Digi Fotos: 0209, Fesplatte 1

Bildband - Die Bergziege in Blankenese: Der Bus im Treppenviertel

Bildband - Die Bergziege in Blankenese - Im Buchhandel und Online-Buchhandel erhältlich

Das Stellwerk mit dem Bahnübergang in Himmelpforten

Das Stellwerk von Himmelpforten an der Bahnhofsausfahrt in Richtung Cuxhaven am 25. Februar 2011.

Foto: Lars Brüggemann
Digi Foto: IMGP9357.JPG
Digi Fotos: 0209, Fesplatte 1

EVB Lok mit Güterzug im Bahnhof Himmelpforten

Hier kommt eine EVB-Lok mit einem Güterzug von Cuxhaven kommend durch den Bahnhof Himmelpforten am 25. Februar 2011, rechts das Stellwerk.

Foto: Lars Brüggemann
Digi Foto: IMGP9387.JPG
Digi Fotos: 0209, Fesplatte 1


Am 25. Februar 2011 später verlässt die 246 007 den Bahnhof Himmelpforten mit einem Eilzug nach Cuxhaven.

Foto: Lars Brüggemann
Digi Foto: IMGP9387.JPG
Digi Fotos: 0209, Fesplatte 1


Hier verlässt am 20. April 2005 die 218 207-7 mit dem RE 14576 den Bahnhof Himmeplforten von Hamburg Hbf nach Cuxhaven.

Foto: Lars Brüggemann
Dia: 9010-3
Foto CD: Zusammenfassung, Fesplatte 1


Fotos von Eisenbahnen, digital als jpg für Veröffentlichungen? Oder dieses Foto für die Onlinenutzung, schreiben Sie mir! Vielleicht möchten Sie Ihren Kunden oder Besuchern den Weg zu Ihnen mit einem Foto beschreiben?


Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

zurück zur:
Startseite


www.der-metronom.de

Nächster Bahnhof:
Hammah
Richtung Hamburg
Voriger Bahnhof :
Hechthausen
Richtung Cuxhaven
Impressum - Forum Norddeutsche NE Bahnen - Kontakt - Startseite -