www.larsbrueggemann.de
Fotos
Schlepper im Hamburge Hafen
Auch auf dieser Webseite:
Die Alsterdampfer in
Hamburg
Übersicht Fotos Schiffe
Auch auf dieser Webseite:
Die HADAG
im Hamburger Hafen
Der Hamburger Hafenschlepper Wilhelmine im Hamburger Hafen

Der Schlepper oder auch Hafenschlepper Wilhelmine im Hamburger Hafen, am Altonaer Hafen. Der Schlepper wurde 1980 gebaut und erreicht eine Geschwindigkeit von 11,7 Knoten. Das Schiff hat einen Pfahlzug von 30 Tonnen mit einer Maschinenleistung von 1280 KW.

Digi Foto: IMG_6085.JPG
Digi Fotos: 0287 (D9/D8/#+17)
Foto: Lars Brüggemann


Diese Seite ist ein Teil einer Online-Foto-Sammlung ähnlich einem Bildband, Sie können sich hier von Seite zu Seite durchklicken. Vielleicht suchen Sie aber Fotos für eine Heimatchronik, ein Fachbuch oder einen Fachartikel? Schreiben Sie mir!

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

Dieses Angebot richtet sich nicht an bildersammelnde Eisenbahnfreunde zur kostenlosen Zusendung (für "private Zwecke"). Ebenso bitte ich um Verständnis das ich als Journalist keine kostenlosen Fotos für Veröffentlichungen anbiete (selbst bei so verheißungsvollen Angeboten wie: "selbstverständlich schreiben wir auch Ihren Namen dazu"). Ebenso biete ich keinen Versand von Originaldateien weder kostenlos noch gegen Bezahlung für Privatpersonen an, dieses Angebot beschränkt sich marktüblich auf den journalistischen Bereich. Bei Buchveröffentlichungen sind auch keine privaten Cewe-Fotobücher gemeint für die ich Fotos kostenlos zur Verfügung stelle. Bitte haben Sie Verständnis das Anfragen für kostenlose Fotos gewöhnlich nicht mehr beantwortet werden.
Warum ich keine kostenlosen Fotos anbiete lesen Sie hier...

zurück zur:
Startseite

Schlepper Favorit mit Schuten auf der Elbe in Hamburg vor den Landungsbrücken




































Der Schlepper Favorit mit dem Baujahr 1953 ist hier im Schubeinsatz. Er schiebt drei Schuten auf der Elbe in Hamburg vor sich her. Im Hintergrund die Hamburger Landungsbrücken. Der Schlepper Favorit hat eine Länge von 19,07 Metern und eine Breite von 5,42 Metern. Die Maschinenleistung vom Favorit beträgt 280 kw und sein Heimathafen ist Hamburg.

Weitere Fotos von den Landungsbrücken...


Digi Foto: IMG_5635.JPG
Digi Fotos: 0284 (D23/D5/#+17)
Foto: Lars Brüggemann


Die Landungsbrücken in Hamburg mit der Elbphilharmonie, der Cap San Diego und dem Schubschlepper Löwe

Links oben im Bild die Elbphilharmonie, rechts unter der Elbphilharmonie die Cap San Diego und rechts im Bilvordergrund der Schubschlepper Löwe an den St. Pauli Landungsbrücken am 31. Mai 2016. Der Schubschlepper Löwe ist von Lührs Schifffahrt GmbH & Co. KG und wurde 1948 gebaut und 1978 umgebaut und modernisiert. Der Schubschlepper ist 22,58 Meter lang und 6,02 Meter breit und hat eine Leistung von 1100 PS.

Interner Vermerk: Dieses Foto ist noch unter anderem Dateinamen online.

Weitere Fotos von den Landungsbrücken...


Digi Foto: IMGP9867.JPG
Digi Fotos: 0272 (D31/D5/#+16)
Foto: Lars Brüggemann


Diese Seite ist ein Teil einer Online-Foto-Sammlung ähnlich einem Bildband, Sie können sich hier von Seite zu Seite durchklicken. Vielleicht suchen Sie aber Fotos für eine Heimatchronik, ein Fachbuch oder einen Fachartikel? Schreiben Sie mir!

Email an Lars Brüggemann: mail@larsbrueggemann.de

Hier
bei handelt es sich um ein journalistisches Angebot, es richtet sich nicht an Bildersammler zur kostenlosen Zusendung (für "private Zwecke"). Ebenso bitte ich um Verständnis das ich als Journalist keine kostenlosen Fotos für Veröffentlichungen anbiete (selbst bei so verheißungsvollen Angeboten wie: "selbstverständlich schreiben wir auch Ihren Namen dazu").

zurück zur:
Startseite

Weitere Fotos:
DB Baureihe 101 Teil 2
Nächste Baureihe:
DB Baureihe 103
Online Reiseführer für die Reise nach Hamburg - Klicken Sie hier!

Klicken Sie oben den Trennbalken für einen Online-Hamburg-Reiseführer

Danke fürIhren Besuch!
Impressum - Forum Norddeutsche NE Bahnen - Bücher und Bildbände - Kontakt - Startseite -
Fotoladen - Fotos zum bestellen für Eisenbahnfreunde - larsbrueggemann.de 2.0 auf Facebook