www.larsbrueggemann.de
Aktuelles November 2017
Voriger Monat:
Oktober 2017
Übersicht Aktuelles
Nächster Monat:
Juni 2017
Die DB Baureihe 490 der Hamburger S-Bahn in Bergedorf

Hier ein Archivfoto vom 24. Februar 2017 vom 490 002 in Hamburg-Bergedorf: Im November 2017 hatte offiziell der Probebetrieb mit der Baureihe 490 im Netz der Hamburger S-Bahn begonnen. Probefahrten fanden aber schon einige Wochen vor der offiziellen Termin am 9. November statt.

Digi Foto: IMG_9733.JPG
Digi Fotos 0289
Foto: Lars Brüggemann

Interner Vermerk: Dieses Foto ist noch unter einem anderen Dateinamen online.

Lars Brüggemann, Hamburg

Probebetrieb der Baureihe 490 bei der Hamburger S-Bahn

Am 9. November 2017 wurde im Netz der Hamburger S-Bahn offiziell der Probebetrieb mit der Baureihe 490 begonnen. Testfahrten fanden aber schon in den Wochen zuvor in Hamburg statt. Die Baureihe 490 hebt sich besonders durch seine silberne Front von den anderen Fahrzeugen der S-Bahn Hamburg GmbH ab.

Die Probefahrten sollen bis zum Frühjahr 2018, ohne Fahrgäste stattfinden, ab dem Frühjahr 2018, vermutlich ab April, soll der 490 dann auch mit Fahrgästen fahren. Getestet werden soll natürlich auch der Systemwechsel von Gleich- auf Wechselstrom und umgekehrt auf der Strecke von Hamburg-Neugraben in Richtung Stade. Im Dezember 2018 sollen dann 60 Triebzüge der Baureihe 490 bei der Hamburger S-Bahn im Planbetrieb eingesetzt werden. Für 2019 ist die Beschaffung weiterer 12 Züge der Baureihe 490 geplant. Erstmals haben mit der Baureihe 490, Züge der Hamburger S-Bahn ein Klimaanlage. Die Baureihe 490 soll die Baureihe 472 der S-Bahn Hamburg ersetzen.

Mehr zur Baureihe 490 in diesem Link: Die Baureihe 490 der Hamburger S-Bahn


Bildband - Unterwegs mit der Museumsbahn von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf:

Ein sehr kleiner Bildband mit einer Auswahl von 20 Fotos der Museumsbahn von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf. Die Museumseisenbahn von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf gründete sich im Jahre 1964 und wurde am 2. Juli 1966 eröffnet; sie ist Deutschlands erste Museumsbahn. Die Züge sind einheitlich museal wirkend lackiert. Es scheint alles wie eine Museumsbahn mit Planbetrieb. Dieser Bildband stellt die Museumsbahn mit einigen Bildern vor. Dieser kleine Bildband ist nur als E-Book erhältlich und kostet so auch nur 1,99 Euro.


Als E-Book direkt beim Verlag erhältlich

Als Ebook im Online-Buchhandel

Entgleisung in Elmshorn von einem Marschbahnzug

Im Bahnhof Elmshorn entgleiste am 15. November 2017 ein Marschbahnzug aus Hamburg-Altona der nach Westerland fahren sollte. Der anführende Steuerwagen und der Wagen hinter dem Steuerwagen entgleisten bei dem Unglück.

Digitalfoto: IMGP4655.JPG
Digi Fotos 0216
Foto: Lars Brüggemann

Interner Vermerk: Dieses Foto ist noch unter einem anderen Dateinamen online.

Lars Brüggemann, Hamburg

Entgleisung von Marschbahnzug in Elmshorn

Am 15. November 2017 entgleiste morgens gegen 7.15 Uhr ein Marschbahnzug von Hamburg-Altona mit dem Ziel Westerland im Bahnhof Elmshorn. Bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof von Gleis 1 und dem Wechsel zu Gleis 2 zur Kreuzung des Gleis 2 in Richtung Itzehoe entgleiste der führende Steuerwagen noch vor der Weiche von Gleis 2. Auch der zweite Wagen hinter dem Steuerwagen entgleiste. Die Bundespolizei hatte nach dem Unglück die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Zugbegleiterin und eine Reisende wurden leicht verletzt und durch einen alarmierten Rettungsdienst betreut. Die Schaffnerin kam vorsorglich ins Krankenhaus. Der Bahnhof Elmshorn (der AKN-Bahnsteig - Gleis 1A - inbegriffen) war infolge der Entgleisung komplett gesperrt und auch nicht zugänglich, für die Fahrgäste wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Zum Einsatz kamen Busse zahlreicher Busunternehmen zum Einsatz, darunter komfortable Reisebusse.

Voriger Monat:
Oktober 2017
Nächster Monat:
Juni 2017
Danke für Ihren Besuch!
Impressum - Forum Norddeutsche NE Bahnen - Kontakt - Startseite -